Scroll to top
© 2021 Tobias Theiler Photography
FineArt

No Man’s Land

Niemandsland – unberührte Landschaften, grenzenlose Freiheit, fernab der Zivilisation. Doch ist dies wirklich so?
Dieser Frage gehe ich in meiner Bildserie «No Man’s Land» nach. Im Zentrum steht der Mensch, der durch sein globales Handeln Spuren im Niemandsland hinterlässt und so die Einöde charakterisierend verändert. Dieses Zusammenspiel zwischen Natur und Zivilisation verleiht dem Niemandsland eine neue Wirklichkeit.
Entstanden ist die Bildserie im Februar 2019 während einer 14-tägigen Fotografie-Reise durch die US-Bundesstaaten Nevada und Arizona.